Große Mehrheit gegen Einwanderungsstopp für Muslime

Gugler

New member
Mitglied seit
Aug 28, 2018
Beiträge
6
Gefällt mir
5
#1


Wie lange noch?

Buchschau unter Polizeischutz
Sarrazin - der Unverstandene

Sein neues Buch ist die blanke Provokation. Nichts anderes hat Thilo Sarrazin beabsichtigt. Während jetzt nicht nur Sozialdemokraten schäumen, klammert sich der Autor weiter an Parteibuch...
https://www.n-tv.de/politik/Sarrazin-der-Unverstandene-article20599837.html

Knapp drei Viertel der Deutschen sind einer repräsentativen Umfrage zufolge gegen die Forderung der Autors Thilo Sarrazin, prinzipiell keine Musliminnen und Muslime mehr ins Land zu lassen.

73 Prozent der Befragten lehnten die Aussage „Man muss die Einwanderung von Muslimen grundsätzlich unterbinden“ ab - eine zentrale Ableitung aus dem neuen Buch des langjährigen SPD-Politikers und umstrittenen Autors. Dagegen stimmen 24 Prozent der vom Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid Befragten dieser These Sarrazins zu. Der Rest zeigte sich unentschlossen oder machte keine Angaben.

AfD-Anhänger: Mehrheit dafür

Besonders groß fiel die Zustimmung zu Sarrazins Forderung nach einem Einwanderungsstopp für Muslime unter AfD-Anhängern aus...
https://religion.orf.at/stories/2933296/
 

Bossi

New member
Mitglied seit
Aug 27, 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
9
#2
Wenn die Einwanderer (egal welcher Herkunft) friedliche Absichten haben und sich an die Regeln und Gesetze des Gastlandes halten, dann herzlich willkommen. Aus- und Völkerwanderungen sind ein wichtiger Teil der Menschheitsgeschichte und deren Entwicklung. Unsere Welt gehört uns allen.

(und uns offen in die Augen schauen, ohne Visier, Schleier oder abgedunkelter Sonnenbrille)
 

Sabata

New member
Mitglied seit
Aug 25, 2018
Beiträge
29
Gefällt mir
3
#4
@ Bossi Grundsätzlich hast du Recht.

Aber da kommen Menschen mit einem Welt und Frauen Bild an das hier in Europa ein völlig anderes ist.

Verstehe auch nicht warum hier keine Feminstinen aufschreien voran Alice Schwarzer.
 
Top